Anmelden

News

Was KI über Gefühle weiß

Was KI über Gefühle weiß

Auftakt zu neuer Vortragsreihe im HNF

Künstliche Intelligenz begegnet uns überall. Wir füttern sie nicht nur mit unseren Verhaltensmustern im digitalen Raum, sondern immer häufiger durch ganz lebensechte Daten. Doch was können Computer mit unseren Emotionen anfangen?

Im Vortrag „Nutzer, Du klingst traurig, obwohl Du lachst“ spricht Prof. Dr. Björn Schuller von der Universität Augsburg über die Analyse der menschlichen Stimme. Die Veranstaltung findet am

Mittwoch, 15. Februar um 19 Uhr im Heinz Nixdorf MuseumsForum

statt.

Insbesondere ethische und soziale Implikationen der Nutzung von KI in Medizin oder Psychotherapie werden im Vortrag behandelt. Wie erklärbar, gerecht und vertrauenswürdig sind Künstliche Intelligenzen? Und wohin wird uns ihre Weiterentwicklung führen?

Die Veranstaltung bildet den Auftakt zur neuen Vortragsreihe „Emotional – Digital. Gefühle in Zeiten der Digitalisierung“. Namhafte Fachleute aus den Bereichen KI, Psychologie und Co. informieren im HNF über den Wandel in der Beziehung zwischen Menschen und Maschinen. Wie verändert die Aufmerksamkeitsökonomie sozialer Medien unsere Gesellschaft? Und was bedeutet es für den zwischenmenschlichen Umgang, wenn Gefühle virtuell erzeugt, ausgetauscht, beobachtet und analysiert werden?

Zuhörer können das Computermuseum ab 17 Uhr kostenlos besichtigen. Auch der Eintritt zum Vortrag ist frei.

Um eine Anmeldung wird gebeten: www.hnf.de/schuller

Foto: Sergei Magel/HNF

Ähnliche Beiträge