Anmelden

News

Mittelstand goes circular

Mittelstand goes circular

Workshop für Unternehmen: Zukunftsfähig bleiben durch Kostensenkung und Ressourcenschonung

Unter dem Motto „Mittelstand goes circular“ erarbeiten Unternehmensvertreter und Führungskräfte am Mittwoch, 1. Februar, wie sie in ihrem Unternehmen durch eine umweltbewusste und ressourceneffiziente Geschäftsstrategie Kosten senken, Ressourcen schonen und die Wettbewerbsfähigkeit sichern können.

Als gemeinsame Initiative der Wirtschaftsförderung Paderborn, der Handwerkskammer OWL, der IHK Ostwestfalen und dem Netzwerk der NRW.Innovationspartner bietet der kostenfreie, halbtägige Workshop ein breit gefächertes Programm mit renommierten Kooperationspartnern.

Unternehmen erhalten durch best practices tiefergehende Einblicke in die Möglichkeiten und Herausforderungen des zirkulären Wirtschaftens und wertvolle Anregungen für die Gestaltung ihrer eigenen Geschäftsstrategie. „Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit, Geschäftsmodelle auf den Prüfstand zu stellen und Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken im Hinblick auf das zirkuläre Wirtschaften zu identifizieren“, sagt Maria Reimer von der Wirtschaftsförderung. Durch kreative Methoden werden die Teilnehmenden in der Lage sein, Projektideen zu priorisieren und aussichtsreiche Vorhaben zu planen und umzusetzen.

Das Angebot richtet sich explizit an mittelständische Unternehmen, die mit ein bis zwei Personen am Workshop teilnehmen können. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Veranstaltung wird gefördert durch das Wirtschaftsministerium NRW. Weitere Kooperationspartner sind das Prosperkolleg–Projekt, das VDI Zentrum Ressourceneffizienz, das :metabolon-Kompetenzteam, das Wuppertal Institut und die NRW.BANK.

Mehr Informationen, die Möglichkeit zur Anmeldung sowie eine detaillierte Agenda finden Interessierte im Veranstaltungskalender auf www.wfg-pb.de.

Ähnliche Beiträge